Fotocredit: Julia Meya

Es ist uns eine riesige Freude euch heute die talentierten und sympathischen Jungs der Gelsenkirchener Metalcore-Band All Miles Gone vorzustellen. 

Mit ihrer musikalischen Karriere begannen All Miles Gone bereits im Jahr 2016, als sich die drei Freunde Alex, Tobi und Bene mit Sängerin Victoria zusammenschlossen. Zunächst probte die Band ohne ein festes Ziel, was sich aber schnell ändern sollte. Früh wurde klar, dass das Schreiben der eigenen Songs zur obersten Priorität erklärt werden musste. Shouts und Screams sollten unbedingt in die Songs einfließen und so entschieden sie sich Shouter Dominik ins Boot zu holen. Gleichzeitig stieg auch Max in das Bandgeschehen ein und heizt seitdem ordentlich am Bass ein. 

Leider musste Sängerin Victoria im Jahr 2019 aus persönlichen Gründen die Band verlassen. Nach intensiver Suche trafen All Miles Gone im vergangenen Jahr die Entscheidung Clean-Sänger Dominic (Achtung, es gibt zwei davon :D) als neuen Frontmann einzustellen. Meiner Meinung nach war das eine absolut gelungene Entscheidung! Hört man die neuen Songs, werdet ihr mit Sicherheit auch feststellen, wie exzellent die beiden Stimmen aufeinander abgestimmt sind und miteinander harmonieren.

Da All Miles Gone aus sechs Mitgliedern bestehen, könnte der Input zum Songwriting kaum größer sein. Dominik und Dominic tragen natürlich als Sänger die meisten Ideen dazu bei, jedoch wird nur produziert, wenn alle ihr „OK“ gegeben haben. Einflüsse beim Songwriting haben größtenteils Vorbilder wie Fit For A King, ERRA, Wage War und Polaris. Dennoch klingen All Miles Gone deutlich „frischer“ und bringen in ihre Songs nicht nur die für den Metalcore typische Härte ein, sondern erschaffen durch ihren extrem rhythmischen Cleangesang einen komplett eigenen Sound. Diese interessante Mischung ist es, was All Miles Gone auszeichnet und womit sie dem Hörer im Ohr bleiben. Ihre Texte handeln meist von persönlichen Angelegenheiten und gesellschaftlichen Problemen. Unter anderem wird oft der Umgang mit Trauer und Verlust, wie beispielsweise bei dem Beenden einer Beziehung oder durch Tod eines geliebten Menschen, in ihren Songs thematisiert. 

Im Frühling 2018 feierte die Band den ersten Auftritt im Jugendzentrum Paul-Loebe-Haus in Gelsenkirchen. Gepusht und mit dem zunehmenden Zuwachs begeisterter Fans, zogen die Jungs samt Equipment für viele schweißtreibende Stunden ins Studio ein, um an ihrer Debüt-EP „Sleepless“ zu arbeiten. Und eben diese harte Arbeit hat sich ausgezahlt! Bereits im Februar 2021 erschien die erste Single der kommenden Platte. „Smile“ heißt der Track und läuft bei mir seit dem ersten Hören hoch und runter, weil er absoluten Ohrwurm-Charakter besitzt!  

Im März erreichte uns dann der zweite Song „Ghosts“. Hierfür wurde Shouter Nico der Band Empty Home angeheuert und verleiht dem Track wieder einmal einen ganz eigenen Sound. „Ghosts“ ist auch der erste Song, für den ein aufwendig gedrehtes Musikvideo produziert wurde. 

Heute hat das Warten vorerst ein Ende und der neueste Output von „Sleepless“ reiht sich in die Playlist ein. „Lovesong“ besticht vor allem dank seinem eingängigen Refrain, Solos an Drums und Gitarren und die harten Shouts. Doch auch der gefühlvolle Part mit Dominics starken Cleangesang kommt nicht zu kurz und gibt dem Song somit die perfekte Mischung, für die wir die Vielfalt des Metalcore so sehr lieben. Selbstverständlich steht euch „Lovesong“ am Ende des Beitrags wie gewohnt zum anhören bereit. 

All Miles Gone werden am 28. Mai ihre Debüt-EP „Sleepless“ auf den Markt bringen. Insgesamt erwarten uns fünf knallharte und ausdrucksstarke Songs, die definitiv Lust auf noch mehr macht – da bin ich mir sicher! Für „Sleepless“ hat auch Ex-Sängerin Victoria einige vielversprechende Parts geschrieben und letzten Endes erscheinen diese auch auf der kommenden EP.

Vorab wird uns am 30. April noch der vierte Song „From Daydreams To Nightmares“ um die Ohren geballert. Dann ist die Wartezeit bis Ende Mai zum Release auch nicht mehr so lang! 

Tracklist „Sleepless“:

  1. Smile 
  2. From Daydreams To Nightmares 
  3. Lovesong 
  4. Ghosts 
  5. Signs Of Salvation (S.O.S.)

All Miles Gone planen „Sleepless“ vorrangig über die gängigen digitalen Streaming-Dienste zu veröffentlichen. Jedoch bekommen alle Fans, die Merch der Band kaufen, eine CD und Sticker gratis zur Bestellung dazu! Also Riots, wenn das mal kein Grund ist den Warenkorb zu füllen. 😉 

Die Jungs hatten 2020 eine eigene kleine Deutschland-Tour mit befreundeten Bands geplant, die aber leider abgesagt werden musste. Für die Show in Oberhausen, waren sie fest als Support von Dead Like Juliet eingeplant. All Miles Gone haben jedoch den großen Wunsch alle Termine soweit es geht nachzuholen, sobald sich die Lage entspannt hat. Das wünsche ich euch auf jeden Fall auch! 

Da derzeit auch das gemeinsame Proben viel zu kurz kommt, freuen sich Fans umso mehr, dass wir in wenigen Wochen mit der Debüt-EP beglückt werden! 

All Miles Gone sind:

Dominic – Clean Vocals
Dominik – Shouts
Tobi – Gitarre
Bene – Gitarre
Max- Bass
Alex – Drums 

Ich drücke All Miles Gone meine Daumen, dass wir euch in Zukunft auf der einen oder anderen Bühne begrüßen dürfen. Mit eurem frischen Metalcore konntet ihr mich komplett überzeugen!  Ich hoffe eure weitere Bandgeschichte erfüllt euch euren Traum einmal auf den Impericon Festivals und dem Vainstream Festival spielen zu dürfen. 

Chapeau! Bitte macht genauso weiter. 

Autor: Stephie