Am Freitag haben die Jungs aus Ohio von The Plot In You ihr neues Album „Swan Song“ veröffentlicht!

Wir hatten die Möglichkeit Sänger Landon Tewers ein paar Fragen zu der neuen LP zu stellen. Viel Spaß und los geht’s!

„Swan Song“ ist das erste Album seit der Veröffentlichung von „DISPOSE“ 2018. Wie fühlst du dich in Hinblick auf das neue Album?

Ich fühle mich irgendwie erleichtert. Da Corona alles verändert hat, hatte ich das Gefühl, dass es nie wieder so wird wie vorher. Ich bin gespannt, wie sich alles noch entwickelt.

Welche beiden bereits veröffentlichten Alben müsste man vermischen, um den Sound von „Swan Song“ zu erhalten?

Wahrscheinlich ist es eine Mischung aus „DISPOSE“ und „Happiness in Self Destruction“.

Welche Songs vom neuen Album sind deine Liebsten? Und auf welchen Song freust du dich besonders ihn live zu performen?

„Letters To A Dead Friend“ ist mein absoluter Lieblingssong. Am meisten freue ich mich jedoch „Paradigm“ und „Face Me“ live zu spielen.

Welche Themen verarbeitest du lyrisch auf dem neuen Album?

Es geht vor allem um die mentale Gesundheit, um Beziehungen, das Bedauern und den Verlust.

Warum habt ihr „Face Me“ als erste Single ausgesucht?

Wir haben uns für „Face Me“ entschieden, weil es einen guten Vorgeschmack dafür bietet, wie sich das ganze Album anhört. Weich und verträumt und dann mit einem Umschwung zu hart und bedrohlich.

Wie hat Corona das Bandleben beeinflusst? Hat es euch geholfen oder war es eher schwierig damit umzugehen?

Ehrlich gesagt hat Corona unsere Band sogar noch gerettet. Nach unserem letzten Album waren wir so viel auf Tour unterwegs, dass wir schon an dem Punkt angekommen waren, dass wir aufhören wollten. Vor allem mir hat Corona eine gute Möglichkeit geboten eine Pause einzulegen und einfach das alltägliche Leben zuhause mit meiner Frau zu genießen.

Wie geht ihr als Band mit der Kritik von früheren Fans um? Wie beeinflussen die Sozialen Medien eure Arbeit?

Mich interessiert es ehrlich gesagt nicht, wenn Leute meine Kunst nicht mögen, es ist eher interessant solche Kritiken zu lesen. Ich liebe es wenn wir die Leute mit unserer Musik so weit abschrecken, dass sie nicht mehr wissen, was sie denken und fühlen sollen. Ich lese Kommentare wenn nur am ersten Tag, wenn wir etwas veröffentlichen und danach beschäftige ich mich eigentlich nicht mehr damit.

Wenn ihr jetzt sofort auf Tour gehen könntet, welche beiden Bands würdet ihr mitnehmen?

Wir würden gerne nochmal mit The Amity Affliction und Underoath touren.

Spielt ihr lieber auf einem Festival oder eine kleine Club Show?

Definitiv und zu 100% spielen wir lieber Club Shows.

Ist schon eine neue Tour in Europa geplant? Und wenn ja, als Headliner oder als Support?

Es ist geplant, wieder nach Europa zu kommen, wahrscheinlich nächstes Jahr im Frühjahr. Doch mehr wissen wir noch nicht.

Wir hoffen euch haben unsere Fragen gefallen und dass ihr nun einen tieferen Einblick zu „Swan Song“ und The Plot In You bekommen habt.

Autor: Alex

Hier gibt es noch das neueste Musikvideo zu „Too Far Gone“: