Noch Ende Oktober kam das neue Album „Still Sucks“ von Limp Bizkit auf den Markt. Das war eine Überraschung für sich und es war längst überfällig. Es war nach zehn Jahren die erste neue LP. Veränderungen auf den Social-Media-Kanälen sorgen jetzt für Gerüchte. Demnach wurden alle Beiträge auf der Seite der Band, aber auch auf der Seite von Frontmann Fred Durst gelöscht und auf Privat gestellt.

Fans spekulieren, dass das ein Anzeichen für neue Musik ist. Die Band selber hat sich noch nicht dazu geäußert. Das neue Album „Still Sucks“ markiert den sechsten Longplayer von Limp Bizkit und ist  nach dem Longplayer „Gold Cobra“ seit 2011 die erste Veröffentlichung

Im neuen Jahr sind Limp Bizkit auch hier in Europa auf mehreren Festivals und auch auf ihrer verschobenen Headline-Tour Live zu sehen.

Bild: Pressebild

Autorin: Evindar

Hört euch hier das Klassiker-Video zu „Rollin'“ von Limp Bizkit an: