Ihr habt richtig gelesen! Die kalifornische Alternative/Progressiv-Rockband Thrice sind zurück! Nicht nur mit einer neuen Sinlge, sondern direkt auch mit der Anlündigung ihres 11. Stuidoalbums. Das neue Werk wird auf den Namen „Horizons/East“ getauft und wird digital bereits am 17. September 2021 erscheinen. Die physische Version wird dann am 8. Oktober 2021 nachgereicht. Vermutlich möchte die Band uns damit zwei Geschenke bereiten, obwohl es auch gut sein kann, dass das Ganze aufgrund der Pandemie zu Stande gekommen ist. Wer weiß das schon, am Ende sehen wir es wie das „doppelte Lottchen“ und freuen uns auf beide Daten wie Bolle.

Das Album veranschaulicht Kunst als ein Werk des Erkennens – die menschliche Aufgabe, sich selbst inmitten von Details, Katastrophen und Segnungen als ein unerbittlich relationales Phänomen wahrzunehmen. In dieser Hinsicht ist „Horizons/East“ das seltene Rockalbum, auf dem Bezogenheit ein Thema ist. Die Jungs haben eine abenteuerliche und üppige Landschaft kreiert, welches von Scott Evans gemischt wurde. Aufgenommen haben es die Kalifornier in ihrem eigenen New Grass Studio.

Die Tracklist liest sich wie folgt:

01.    The Color Of The Sky
02.    Scavengers
03.    Buried In The Sun
04.    Northern Lights
05.    Summer Set Fire To The Rain
06.    Still Life
07.    The Dreamer
08.    Robot Soft Exorcism
09.    Dandelion Wine
10. Unitive/East

Indes haben Thrice auch ihre erste Single-Auskopplung veröffentlich. Es geht also Schlag auf Schlag!

Die kraftvolle neue Single „Scavengers“ ist ab sofort überall erhältich, wir haben euch den Link zum Video auf YouTube weiter unten natürlich wie immer verlinkt. Über einem dunklen und komplizierten Geflecht aus Gitarren- und Schlagzeug-Grooves fordert uns der Text heraus, die Themen und Informationen zu erkennen, die uns verbinden, im Gegensatz zu dem, was uns zersetzt und zerstört. Für Sänger Dustin Kensrue ist der Song eine Sache der Vergangenheit – aber irgendwie auch nicht. Ob verloren in den sozialen Medien, die im Wesentlichen eine Desinformations-Pipeline sind, oder, damit zusammenhängend, gefangen in der Angst vor einer Zukunft des ewigen bewussten Schmerzes. Dustin spricht von „toxic worldviews I once inhabited“, und in Wahrheit „a lot of people that I love are still in that place“.

Außerdem liebäugelte die Band bei den Arbeiten am neuen Longplayer mit ein paar Herausforderungen und Neuerungen, vor die man sich selbst stellte. Uns erwartet also auf jeden Fall ein weiteres Werk á la Thrice mit vielen neuen Facetten und Ideenreichtum. Wir sind schon jetzt mega gespannt auf die neuen Songs!

Autor: Seb

Hört hier den neuen Song „Scavengers“: