Es ist soweit! 

Im März diesen Jahres haben wir euch Voidemolition ausführlich in unserer Bandvorstellung ans Herz gelegt. Nachdem die Jungs damals ihre erste Single „Whiteout“ veröffentlichten und damit Erfolge feiern durften, kommt heute sein Nachfolger. Am heutigen Freitag erschien die neue Knaller Single „Sanity“. 

Ebenso wie „Whiteout“, wird „Sanity“ auf dem Debütalbum der Remscheider zu finden sein. Allerdings konnte uns Sänger Dave im Interview noch kein genaues Datum nennen, wann wir mit dem schicken Teil rechnen können. Im August wird sich die Band erneut im Studio einfinden und die bisher noch fehlenden zwei Songs aufnehmen. Die Platte wird dann mit 8 Titeln glänzen und die physische Scheibe wird sogar noch zwei Bonustracks enthalten.

Die Modern Metal Band erklärt, dass in ihrem gleichnamigen Debütalbum „Sanity“ jeder Song von einem anderem wichtigen Thema der menschlichen Psyche handeln wird. In der ersten Single „Whiteout“ wird das Gefühl der Angst während einer Panikattacke thematisiert. Mit „Sanity“ wollen die fünf Musiker ihren Hörern vermitteln, dass der Zustand der psychischen Gesundheit in der heutigen Zeit sehr ernst zu nehmen ist. Der Song richtet sich vor allem an jene, die beispielsweise unter Depressionen oder Ängsten leiden und soll Mut machen über diese Sorgen und Probleme zu reden und sich Hilfe zu suchen. Eine Hymne zum Mut machen könnte man „Sanity“ also nennen. Und eben genau das ist es, was Voidemolition ihren Hörern vermitteln wollen – Ihr seid nicht allein. 

 

In unserer Bandvorstellung hatten wir schon verraten, dass Voidemolition zu einer sehr vielseitigen und experimentierfreudigen Band gehören. So beginnt auch „Sanity“ recht hart mit schnellen Riffs und düsterer Stimme. Dennoch überzeugt der Song erneut, durch die eingebauten gefühlvollen Parts und die damit vermittelte Emotion hinter dem Text. 

Natürlich steht euch der brandneue Song wie gewohnt zum Ende des Beitrags zum Anhören/Anschauen bereit. 

Selbstverständlich ließen es sich die Jungs nicht nehmen und engagierten die Crew der Filmproduktion AlphaAlias für ihre neueste Single. Das dazugehörige Video kann sich sehen lassen! Beste Voraussetzungen zum Drehen bot ein alter Bunker im Rhombus Gelände in Wermelskirchen. An dieser Stelle möchten sich Voidemolition nochmals bei allen Beteiligten für die reibungslose Zusammenarbeit bedanken.
Aufgrund der dort herrschenden Dunkelheit und der in die Jahre gekommenen, teilweise verfallenen Räumlichkeiten, bestanden „optimale“ Bedingungen, um das Szenario, welches in „Sanity“ behandelt wird, optisch darzustellen. Mittels visueller Effekte und der passenden Kleidung ist es dem Team gelungen eben diese Kulisse in Einklang mit dem Song zu bringen. 

Wir sind auf jeden Fall gespannt wie euch die neue Single gefällt und wann wir mit dem Debüt Album rechnen dürfen. Es bleibt also weiterhin spannend und wir freuen uns Voidemolition auf ihrem weiteren Weg begleiten zu dürfen. Macht weiter so!

Für alle Fans, die die Jungs endlich live sehen wollen, gibt es außerdem gute Neuigkeiten. Am 21. August wird es ein Sreaming Event geben. Nähere Informationen dazu werden folgen. Im Herbst diesen Jahres sind dann auch ein bis zwei live Shows geplant. :)Die für 2020 geplanten Konzerte wollen die Jungs auf jeden Fall 2022 nachholen, aber aufgrund der noch unsicheren Situation, konnten bisher keine genauen Termine festgelegt werden. 

Alle Infos zur Band findet ihr auf unserer Homepage in der Bandvorstellung. 

Autor: Stephie 

Hier seht ihr das offizielle Musikvideo zu „Sanity“: